Wonigwaben-Eis Kuchen

Vegane Eistorte mit leckerem Honiggeschmack und einer süßen Verzierung aus Wonig und Schokolade. Die richtige Erfrischung für heiße Sommertage.

Zubereitung:

Boden: 1x Packung Lotuskekse zerbröckeln und dann mit 6 EL geschmolzener veganer Butter mischen. In eine runde Springform (19 x 7 cm) gießen und fest andrücken, dann im Kühlschrank abkühlen lassen.

Eis: In einer Küchenmaschine 1 1/2 Dosen Kokoscreme, 220 g Cashewnüsse (über Nacht in Wasser eingeweicht), 1 TL Butter-Vanille Aroma, 3 EL Wonig, eine Prise Salz verrühren. (Hafermilch hinzufügen, wenn die Masse zu dick ist.)
Danach in die Eismaschine geben, bis sie weich ist. ⁠ 

Wabe: 1/2 Tasse Wonig mit 1 Tasse Zucker erhitzen. Hier bitte sehr vorsichtig sein, da es sehr heiß wird. Warten, bis es eine dunklere Karamellfarbe annimmt, dann 1 EL Backpulver hinzugeben. Schnell umrühren (es schäumt/sprudelt).
Die Mischung in ein vorbereitetes Backblech geben, um sie abzukühlen und fest werden zu lassen. Danach die Masse in kleinere Stücke schneiden/brechen.

Sobald das Eis weich ist, die Wabe einrühren, über die Keksbasis gießen und bis zum Servieren einfrieren. Für die Schokoladenglasur zu gleichen Teilen Kokosöl, Wonig und Kakaopulver erwärmen und verrühren. Diese dann über die Wabe⁠ klecksen. Auf Wunsch mit mehr Waben, Schokolade und veganem Honig dekorieren.
Wonigwaben-Eis Kuchen
Wonigwaben-Eis Kuchen
Wonigwaben-Eis Kuchen

Zutaten:

Für 12 Portionen:

Boden:

1 Packung Lotuskekse
6 EL vegane Butter

Eis:

1 1/2 Dosen Kokosmilch
220 g Cashewnüsse (über Nacht in Wasser eingeweicht)
Butter-Vanille Aroma
3 EL Wonig, z.B. Ringelblume
eine Prise Salz

Wabe:

1/2 Tasse Wonig, z.B. Ringelblume
1 Tasse Zucker
1 EL Backpulver

Schokoglasur:

Kokosöl
Wonig
Kakaopulver

Rezept und Fotos von: Yolanda von @vegansofzuri