Am 24. September 2019 um Punkt 12:00 Uhr mittags startet unsere Crowdfunding Kampagne auf Startnext und dabei brauchen wir deine Unterstützung!

Denn es treten 25 StartUps gegeneinander an und die 3 mit den meisten Unterstützer*innen erhalten von StartinFood nochmal einen Extra-Bonus obendrauf.

Also werde jetzt schon Fan und teile das Crowdfunding in deinen Sozialen Medien und erzähle deinen Freund*innen und am besten allen Menschen, die du kennst, davon. Jede kleine Unterstützung bringt uns einen Schritt weiter an unser Ziel!

ZUM PROJEKT

Crowdfunding Kampagne Startnext
Dienstag, 19 September 2017

Beschreibung

Andrea von Deutschland is(s)t vegan hat uns dieses tolle Rezept gezaubert! Veganer Bienenstich!

Bienenstich

5.0/5 Bewertung (2 Stimmen)
Bienenstich

Zutaten

  • - Für den Hefeteig:
  • 500 g Mehl
  • 1 Pckg. Trockenhefe
  • 100 g weißen Rohrzucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g weiche Margarine
  • 250 ml lauwarme Pflanzenmilch
  • - Für den Belag:
  • 150 g Margarine
  • 100 g weißen Rohrzucker
  • 3 EL Hafercuisine oder Sojacuisine
  • 1/2 TL Vanille, gemahlen
  • EL Honig, vegan, z.B. Gänseblümchenvonig von Vegablum
  • 150 – 200 g gehobelte Mandeln
  • - Für die Füllung:
  • 500 ml Vanillepudding, z.B. von Provamel oder selbst gekocht
  • 1 Pckg. San Apart
  • 3-4 EL Wonig
  • 800 ml vegane Pflanzensahne

Zubereitung

Aus Mehl, Zucker, Hefe, Salz, Margarine und Pflanzenmilch wird ein veganer Hefeteig hergestellt. An einem warmen Ort zugedeckt 40 Minuten gehen lassen bis er sich verdoppelt hat. Nochmals gut durchkneten, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech ausrollen und weitere 30 Minuten gehen lassen.

Den Ofen auf 200°C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Die gehobelten Mandeln kurz in einer Pfanne anrösten.

Für den Belag alle Zutaten bis auf die gehobelten Mandeln in einem Topf aufkochen lassen. Haben sich die Margarine und der Rohrzucker aufgelöst nehmt den Topf vom Herd und rührt die Mandeln ein.

Den Belag gleichmäßig auf dem Teig verteilen und rund 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen. (Je nach Ofen kann die Backzeit etwas variieren – daher macht immer eine Stäbchenprobe!)

Ist der vegane Kuchen fertig gebacken, lasst ihn gut auskühlen und ihr könnt in der Zeit die Pudding-Sahnecreme zubereiten.

Die Pfanzensahne mit dem San Apart steif schlagen, nach Belieben mit dem Gänseblümchen-Wonig süßen und den Vanillepudding dazugeben. Alles gut verrühren und gegebenenfalls noch etwas San Apart unterrühren falls die Creme nicht steif genug ist.

Den Rand um den Kuchenboden herum entfernen und in große Rechtecke schneiden. Jedes Stück quer durchschneiden und die Unterseiten zurück auf das Blech legen. Die Oberteile in gleicher Reihenfolge auf der Arbeitsfläche platzieren.

Die Creme für das vegane Bienenstich Rezept auf den Unterböden gleichmäßig verteilen und mit den Oberteilen bedecken.

Vor dem Servieren den veganen Bienenstich mindestens zwei Stunden kalt stellen.

- Andrea von Vegantastisch - veganes Backvergnügen

Zum Seitenanfang
wiese